ohrdruf.de - :: Bürgermeister

Bach
Ansicht von Ohrdruf
Startseite   -> Bürgermeister

Bürgermeister

Ich begrüße Sie auf der Homepage der Stadt Ohrdruf ganz herzlich und freue mich über Ihr Interesse.

 

Die aufstrebende Residenzstadt Ohrdruf hat eine mehr als 1200-jährige Geschichte. Das Schloss Ehrenstein, der Tobiashammer, die Siechhofskirche, die alte Stadtmauer, der Turm der Michaeliskirche und viele weitere historische Gebäude erzählen davon und warten auf Ihren Besuch. Johann-Sebastian Bach verlebte in der Stadt fünf prägende Jahre bei seinem älteren Bruder Johann Christoph Bach. Ein Erbe, an das die Ohrdrufer Bachtage und die Bach-Rad-Erlebnisroute anknüpfen.

 

Aber auch wer die Natur liebt, kommt in und um Ohrdruf auf seine Kosten. Die Stadt liegt am Fuße des Thüringer Waldes. Die weitläufigen Wiesen und Weiden, die sie umgeben, werden begrenzt durch den Ohrdrufer Stadtwald, den Truppenübungsplatz Ohrdruf und das Ohrdrufer Gewerbegebiet - eines der größten Industriegebiete Thüringens.

 

Mit ihrer Internetpräsenz möchte die Stadt Ohrdruf über all das - und vieles mehr - informieren, aber auch Hilfestellung bei Behördenanliegen geben. Bitte nutzen Sie unsere Dienste. Da wir an einer Verbesserung der Internetpräsentation von Ohrdruf ständig arbeiten, freuen wir uns sehr über Ihre Tipps und Hinweise.

 

Ihr Bürgermeister Stefan Schambach

Veranstaltungen

Termin

Titel: Ausstellung zum Reformationsjubiläum
Startdatum: 20. Januar
Startzeit: 11:30
Stoppzeit: 13:30
Veranstalter: Ev. Kirchengemeindeverband Ohrdruf-Luisenthal und das Gymnasium Gleichense in Ohrdruf
Beschreibung: 

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Gleichense haben eine Ausstellung zum Reformationsjubiläum erarbeitet. Die Werke sind in der St. Trinitatiskirche  Ohrdruf zu sehen.

Die offizielle Eröffnung der Ausstellung ist für den 20. Januar 2017 um 11.30 Uhr in der Trinitatiskirche geplant. Hier werden uns die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung ihrer Kunsterzieherinnen Frau Margarete Pohl und Frau Saskia Benger-Neumann in die Arbeiten einführen. Darüber hinaus wird das Luther-Musical aufgeführt, einstudiert ebenfalls von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums unter Leitung von Frau Christiane Herger.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Vernissage ein und würden uns freuen, Sie am 20. Januar begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen

Gundula Bomm                                                                gez. Dr. Volker Rühl

Pfarrerin                                                                            Schulleiter

Bild: