Startseite->Rathaus->Aktuelles

Aktuelles

Übersicht Fundsachen Fundbüro Ohrdruf

Fundsachen Stand 26.07.2019

Informationen zu Straßenbaumaßnahmen rund um Ohrdruf

Ausbau des B 88-Kreuzungspunktes in Crawinkel

05.08. bis November 2019

Im Ohrdrufer Ortsteil Crawinkel ist in diesem Jahr durch das Land die Neugestaltung und der Ausbau des Kreuzungspunktes der B 88 in Richtung Frankenhain geplant. Ende Juli beginnen nun die vorbereitenden Leistungen, um die Umleitungsstrecke zu aktivieren. Die nötige Vollsperrung erfolgt in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde ab dem 12.08.2019. Die großflächige Umleitung der B 88 erfolgt ab 05.08.2019 in Crawinkel über die Bahnhofstraße, vorbei an der Mühle und dann über den Weg „Hinter den Gärten“. Da dieser Weg für den Begegnungsfall zu eng ist, erfolgt hier eine wechselseitige Ampelschaltung.

Wir bitten um Verständnis.

Vollsperrung Einmündungsbereich Herrenhöfer Landstraße / Am Gehrengraben vom 04.11. - 07.11.2019

vom 04.11. - 07.11.2019

Auf Grund einer Baumaßnahme im Einmündungsbereich Herrenhöfer Landstraße / Am Gehrengraben ist dieser in der Zeit vom 04.11. – 07.11.2019 voll gesperrt.

Den Umleitungsplan finden Sie hier.

Die Zufahrt zu dem Parkplatz von „Am Gehrengraben“, Fa. Storck, ist weiter zugänglich.

Baumaßnahmen Bonifatiusplatz

ab 19.08.2019

Die Gemeinschaftsmaßnahme "Bonifatiusplatz" beginnt ab Montag den 19.08.2019.

Bauausführende Firma ist TS-Bau Tief- und Straßenbau GmbH Ilmtal.

Leider geht es auch hier nicht ohne Verkehrseinschränkungen, dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Im Lageplan ist die Umleitungsbeschilderung dargestellt.

Parkmöglichkeiten können in den angrenzenden Straßen und auf der Fläche neben der Krügelsteinstraße (ehemals Stahlverformung) genutzt werden.

Neues aus dem Rathaus

Der Herrenhöfer Weg in Ohrdruf ist offiziell übergeben

Nach sechs Monaten Bauzeit ist es geschafft.

Ohrdruf (18.10.2019): Der Herrenhöfer Weg in Ohrdruf wurde heute durch die Bauer Bauunternehmen GmbH an die Stadt Ohrdruf und das Planungsbüro Krausser Ingenieure GmbH übergeben. Insgesamt war der grundhafte Ausbau des Herrenhöfer Weges eine städtische Straßenbaumaßnahme, die gemeinsam mit dem Wasser- und Abwasserzweckverband Apfelstädt-Ohra und dem Energieversorger Ohra Energie GmbH realisiert worden ist. Neben der Erneuerung der Mischwasserkanalisation und der Gasversorgungsleitung, war die partielle Ersetzung der Trinkwasserleitung und die Ertüchtigung der Straße und der Nebenanlagen die zentrale Aufgabe. Die Stadt Ohrdruf investierte für diese Baumaßnahme rund 346.000 €.

Die Baustelle war für alle Beteiligten und die Bürger ein wahrer Kraftakt, da der Ausbau zeitweise die Sperrung der Bahnhofstraße, also dem zentralen Weg von der B247 in die Innenstadt, bedingt hat. „Die Einschränkungen für uns alle waren nicht unerheblich und verlangten viel Geduld. Ich möchte mich im Namen aller Beteiligten für das Verständnis aller Bürgerinnen und Bürgern sowie der Gäste der Stadt bedanken“, sagt Stefan Schambach, Bürgermeister der Stadt Ohrdruf.

Bild v.l.n.r.: Frau Schaarschmidt (Bauer Bauunternehmen GmbH), Herr Klehm (Bauer Bauunternehmen GmbH), Herr Kellner (Krausser Ingenieure GmbH), Frau Burandt (Sachgebietsleiterin Tiefbau, Stadt Ohrdruf), Herr Schambach (Bürgermeister Stadt Ohrdruf), Herr Cramer (Krausser Ingenieure GmbH)

Ohrdruf zu Besuch in Partnerstadt

Profitieren vom Erfahrungsaustausch

Bereits seit 29 Jahren pflegt Ohrdruf eine Städtepartnerschaft mit Wolfhagen in Hessen. Das Wochenende vom 8. und 9. November, dem 30. Jahrestag des Mauerfalls, wird eine Delegation aus zwölf Ohrdrufern nutzen, um nach Hessen zu reisen und dabei in einen regen Erfahrungsaustausch mit den Wolfhagenern zu treten. Neben dem Ohrdrufer Bürgermeister Stefan Schambach werden Mitglieder des Ohrdrufer Stadtrates sowie der Stadtwirtschaft Ohrdruf Gäste in Wolfhagen sein. „Es war ruhig um die Partnerschaft geworden, aber ich habe mir für meinen Amtsantritt im vergangenen Jahr vorgenommen, diese Verbindung wieder aufleben zu lassen und das ist auch in Wolfhagen auf Anklang gestoßen“, sagt Stefan Schambach. Nach einem Antrittsbesuch des Ohrdrufer Bürgermeisters in Wolfhagen sowie einem Besuch der Wolfhagener auf dem Ohrdrufer Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr, steht nun also der Gegenbesuch in Hessen an.

Der Ohrdrufer Delegation ist es besonders wichtig auch mit den Bürgern der Stadt Wolfhagen ins Gespräch zu kommen. Daher steht am Freitagabend als erster fester Termin die Teilnahme an der dortigen Bürgerversammlung an. Was bewegt die Bürger von Wolfhagen? Welche Ideen haben Sie für Ihre Stadt? Darauf sind auch die Ohrdrufer gespannt.

Daneben liegt der Fokus auf zwei zentralen Themen. Zum einen werden die Ohrdrufer die Stadtwerke Wolfhagen besuchen, um sich dabei über deren Nutzung von regenerativen Energien zu informieren. Stefan Schambach weiß: „Auf dem Gebiet der Nutzung regenerativer Energien ist unsere Partnerstadt schon sehr weit und wir freuen uns darauf hier von Wolfhagen lernen zu können.“ Zum anderen ist der Caravan-Stellplatz, den die Stadt Wolfhagen betreibt, für die Ohrdrufer von besonderem Interesse. „Es ist unser Ziel eine Übernachtungsmöglichkeit für Wohnmobil-Touristen in Ohrdruf zu schaffen“, erklärt Stefan Schambach. „Geplant ist dies auf dem Festplatz an den drei Teichen, also in direkter Nachbarschaft zum Schloss Ehrenstein. Durch das Know-how der Wolfhagener können wir bei diesem Projekt besonders profitieren und damit ein echtes touristisches Highlight für unsere Stadt schaffen“, resümiert Ohrdrufs Bürgermeister.

Anschrift / Sprechzeiten der Stadtverwaltung

Anschrift

Marktplatz 1
99885 Ohrdruf

poststellenoSpam@ohrdruf.de

Sprechzeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr
geschlossen
09:00 – 12:00 und 14:00 – 17:30 Uhr
09:00 – 11:00 Uhr

 

 

Kontakt

Telefon: (03624) 330-0
Telefax: (03624) 313634

poststellenoSpam@ohrdruf.de-mail.de
(ausschließlich für verschlüsselten Mailverkehr zwischen de-mail.de Adressen)