Startseite->Rathaus->Aktuelles

Aktuelles

Übersicht Fundsachen Fundbüro Ohrdruf

Fundsachen Stand 28.03.2019

Informationen zu bevorstehenden Straßenbaumaßnahmen rund um Ohrdruf

Sanierung der B 247 vom Teiler Hohenkirchen bis zur Bahnhofskreuzung Ohrdruf

12.06. - 09.08.2019

Das Straßenbauamt des Freistaates Thüringen wird im Auftrag des Bundes die Bundesstraße 247 vom Teiler in Hohenkirchen bis zur Bahnhofskreuzung in Ohrdruf sanieren. Nach der ersten Information über diese Baumaßnahme fand auf Initiative des Ohrdrufer Bürgermeisters, Stefan Schambach, kürzlich eine gemeinsame Beratung von Vertretern der Stadtverwaltung Ohrdruf und der VG Apfelstädtaue mit Vertretern des Straßenbauamtes statt, um gemeinsam über die durch die Baumaßnahme befürchteten Probleme zu sprechen. Seitens des Straßenbauamtes wurde noch einmal der Ablauf der Arbeiten und deren Dauer geschildert. Baubeginn soll am 12.06.2019 und Bauende soll am 09.08.2019 sein. Die besagte Straßenbaumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung realisiert.

Der erste Bauabschnitt geht von Hohenkirchen bis in die Hälfte der Kreuzung am Ohrdrufer Gewerbegebiet. Dieser Abschnitt ist ab 12.06.2019 für circa vier Wochen für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Hohenkirchen, Herrenhof, Georgenthal, Nauendorf, Gräfenhain. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet bleibt über die B 247 aus Richtung Ohrdruf möglich. Weil allerdings die erste Hälfte der Gewerbegebietskreuzung und auch ca. 100 m der Hohenkirchener Straße von der Kreuzung in Richtung Ohrdruf hier bereits mit ausgebaut werden, muss die Zu- und Ausfahrt für das Gewerbegebiet über eine wechselseitige Ampelschaltung geregelt werden. In dieser Phase der Arbeiten kann das Gewerbegebiet auch nicht über die Hohenkirchener Straße aus Richtung Ohrdruf angefahren werden!

Im Zweiten geplanten Bauabschnitt wird die B 247 von der Kreuzung des Gewerbegebiets bis zur Ohrdrufer Gewerbegebietskreuzung erneuert. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet aus Richtung Hohenkirchen wird dann wieder möglich sein, und, weil dann die andere Seite der Gewerbegebietskreuzung erneuert wird, wird die Gewerbegebietszufahrt wiederum über eine halbseitige Ampelschaltung reguliert. Der Verkehr der Bundesstraße 247 wird allerdings auch in dieser Zeit über Hohenkirchen, Herrenhof, Georgenthal, Nauendorf, Gräfenhain umgeleitet.

Aus Sicht des Ohrdrufer Bürgermeisters wird die Straßenbaumaßnahme auf Grund des großen Verkehrsaufkommens für alle Beteiligten eine große Herausforderung, die gegenseitige Rücksichtnahme und auch Geduld erfordern wird. Das Straßenbauamt sicherte zu, bei unvorhergesehenen Problemen in Absprache mit der Stadt Ohrdruf und der VG Apfelstädtaue schnell zu reagieren, um Abhilfe zu schaffen. Man vereinbarte deshalb einen „heißen Draht“ zueinander.

Wir bitten um Verständnis. 

Straßenbau Herrenhöfer Weg

11.07. - September 2019

Der grundhafte Ausbau des Herrenhöfer Weges ist eine städtische Straßenbaumaßnahme, die gemeinsam mit dem Wasser- und Abwasserzweckverband und den Energieversorgern realisiert wird. Im Zuge der Bauarbeiten musste die Bahnhofstraße zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Seit Donnerstag, dem 11.07.2019, ist sie wieder für den Verkehr freigegeben, d.h. die Einfahrt Richtung Stadtzentrum und zu den Versorgungsmärkten Löhr, Lidl und Müller ist von der B247 wieder uneingeschränkt möglich. Dagegen erfolgt nun die Sperrung der Strengestraße im hinteren Bereich, da ab sofort der Herrenhöfer Weg bis zur Kreuzung Strengestraße ausgebaut wird. Die Abkürzung von der Strengestraße Richtung Bahnhof ist damit zurzeit nicht befahrbar. Die Straßenbauarbeiten werden circa sechs Wochen andauern.

Im Anschluss beginnt der 3. Abschnitt der Baumaßnahme. Hier muss die Kreuzung Bahnhofstraße und Herrenhöfer Weg erneut gesperrt werden. Während dieser Zeit kann die Anfahrt der Märkte Löhr, Lidl und Müller ausschließlich stadtseitig erfolgen. Eine Einfahrt über die B 247 ist dann nicht möglich.

Wir bitten um Verständnis. 

Fräs- und Bitumenarbeiten auf der Kreisstraße K 28 Richtung Wölfis

12.08. bis 16.08.2019

Das Amt für Gebäude- und Straßenmanagement des Landratsamtes Gotha plant zwischen dem 12.08. bis 16.08.2019 Fräs- und Bitumarbeiten auf der Kreisstraße K 28, die zwischen der B 88 und dem Ortseingang Wölfis verläuft. Diese Arbeiten machen eine Vollsperrung erforderlich. Die Umleitung erfolgt hier vom Stadtzentrum Ohrdruf über die Wölfiser Straße und den „Felsenkeller“ hin nach Wölfis.

Wir bitten um Verständnis. 

Ausbau des B 88-Kreuzungspunktes in Crawinkel

August 2019

Im Ohrdrufer Ortsteil Crawinkel ist in diesem Jahr durch das Land die Neugestaltung und der Ausbau des Kreuzungspunktes der B 88 in Richtung Frankenhain geplant. Ende Juli beginnen nun die vorbereitenden Leistungen, um die Umleitungsstrecke zu aktivieren. Die nötige Vollsperrung erfolgt in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde im August. Die großflächige Umleitung der B 88 erfolgt in Crawinkel über die Bahnhofstraße, vorbei an der Mühle und dann über den Weg „Hinter den Gärten“. Da dieser Weg für den Begegnungsfall zu eng ist, erfolgt hier eine wechselseitige Ampelschaltung.

Wir bitten um Verständnis.

Anschrift / Sprechzeiten der Stadtverwaltung

Anschrift

Marktplatz 1
99885 Ohrdruf

poststellenoSpam@ohrdruf.de

Sprechzeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr
geschlossen
09:00 – 12:00 und 14:00 – 17:30 Uhr
09:00 – 11:00 Uhr

 

 

Kontakt

Telefon: (03624) 330-0
Telefax: (03624) 313634

poststellenoSpam@ohrdruf.de-mail.de
(ausschließlich für verschlüsselten Mailverkehr zwischen de-mail.de Adressen)